Yamaha-Logo
Home | Links | Newsletter | Impressum | Kontakt
MotoGP
Superbike-IDM
Yamaha-Cup
Enduro-Team
Moto-Cross
Yamaha-Taxi
Bilder
Termine
2017 | Yamaha-Cup: Aktuelles | Termine/Ergebnisse | Der Cup | Fahrer | Meisterschaft | Sponsoren | Bilder | Videos | Presse | Historie | Marktplatz

Der Yamaha-Cup:

Das Cup-Paket Das Motorrad Änderungen am Motorrad Informationen Organisation Austragungsbedingungen 2016 Technisches Reglement 2016

Nächstes Rennen:

14.05: Nürburgring, Deutschland

Navigation:

NGK-Rookies Wertung anzeigen

Aktuelle Bilder

Weitere Bilder anzeigen

Sponsoren und Partner

Dunlop
YAMAHA
Santander
2D
Akrapovic
Alpha Technik
Bike Promotion
daytona
ENUMA
GB Racing
Gilles Tooling
Hehl-Racing
HEL
Held
MRA-Klement GmbH
NGK
Öhlins
PS
Schwabenleder
SHOEI
Wanner
Yamalube

Passende Modelle

YZF-R6 Supersport-Modelle

Yamaha-Racing auf Instagram

Der YAMAHA R6-DUNLOP-Cup 2017

Der YAMAHA R6-DUNLOP-CUP 2017

Der YAMAHA R6-DUNLOP-CUP geht 2017 in seine 40. Saison und ist damit die weltweit älteste und erfolgreichste Markenserie im Motorrad-Rennsport. Stars wie Martin Wimmer, Dirk Raudies, Jörg Teuchert, Kenan Sofuoglu, Jesko Raffin oder Markus Reiterberger haben hier ihre ersten Siege gefeiert. Sieben Weltmeistertitel und zahlreiche nationale Meisterschaften stehen inzwischen in der 'Vitrine' des populären Marken-Cups.

Das Erfolgsrezept heißt Chancengleichheit mit identischem Material und vergleichsweise günstigen Kosten. Acht Rennen, vorwiegend im Rahmen der IDM garantieren ein attraktives Umfeld, großes Publikum- und Medieninteresse und eine professionell organisierte Rennserie für Einsteiger und Hobby-Rennfahrer.

Gefahren wird mit der brandneuen YAMAHA YZF-R6 und dem bekannt umfangreichen Ausrüstungs- und Service-Paket.

Der Cup ist für B-Lizenz ausgeschrieben. Teilnehmen kann jeder, der im Veranstaltungsjahr mindestens das 18. Lebensjahr vollendet. Für jüngere Fahrer, die bereits über Rennstreckenerfahrung verfügen, sind Ausnahmeregelungen möglich. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 42 beschränkt, die Bestätigung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungseingänge